Und wieder sieht alles anders aus :-)

Der Garten verändert sich ständig. Und ich habe ein neues Experiment begonnen: Rote Rüben, ganz genau die Ägyptische Plattrunde Rübe, vorziehen und dann ins Hochbeet setzen.

 

Bis jetzt sieht es so aus, als wenn sie den Umzug ganz gut überstanden haben.

 

Auch die Erdbeeren produzieren fleißig Früchte und wachsen munter weiter. Die Arbeit mit der gesiebten Komposterde und ständigem Entfernen von Beikraut lohnt sich.

IMG_2344

Ein wenig enttäuscht sind wir vom Erdbeerspinat (Kasten vorn). Ich werde ihn trotzdem noch ein wenig behalten, vielleicht kommen doch noch die versprochenen kleinen Früchte, die zwar nach nix schmecken sollen, aber schön aussehen.

 

Spät, klein, zart, aber doch noch gekommen ist der Mangold. Nun muss er noch ordentlich wachsen. Vorn im Beet, noch winzig, der Mangold. Dahinter die Borlotti-Bohnen. Im Zelt Tomaten.

IMG_2347

 

Dafür wachsen die Kartoffeln gut – hoffentlich nicht nur das Laub. Auch die Bio-Kartoffeln aus dem Bio-Supermarkt haben die Köpfe rausgestreckt und wurden gehäufelt. Die ehemaligen Papiertüten-Bewohner entwickeln sich ebenfalls prima.

IMG_2349

 

Auf dem ruhenden Kompost wachsen Gurken (die ersten haben wir schon geerntet und gegessen), Zucchini und Kürbisse.

 

IMG_2350

 

Und wir können in diesem Jahr auf eine tolle Apfelernte hoffen.

 

Nun noch einige Übersichtsbilder:

Diese Diashow benötigt JavaScript.